"WM" im Arschleder Wettruscheln
-  Arse-Leather Sledding World Championships -

Mit dem "Arschleder" schützten die Bergleute WM Arschleder Wettruscheln
ihren Hosenboden, wenn sie ins Bergwerk
einrutschten. In der Bergmannssprache heißt
dieses Rutschen - Einfuhren.

Im erzgebirgischen Neudorf hat man daraus
einen originellen Wintersportwettbewerb
das "Arschleder Wettruscheln" (Wettrodeln)
gemacht. Dazu funktionierte man den
Lederschurz zum Wintersportgerät um.

Der Sehmataler Skiverein ist Ausrichter
dieser einmaligen Weltmeisterschaft.

Die Regeln sind denkbar einfach:
arschleder_bahnen_anrichten
Am Skihang werden vier Rutschbahnen
angelegt. Die Teilnehmer bekommen
jeder ein Leder umgebunden und schon
kann es losgehen. Die "Weltmeister"
werden im K.o.-System ermittelt.

Mitmachen kann jeder der sich am
Austragungstag am Neudorfer Skihang
einfindet und sich für den Wettbewerb
anmeldet. Wer es noch genauer wissen
will, kann sich an den Veranstalter
Skiverein Sehmatal e. V. werden.

alt Download Ausschreibung alt Download Plakat

Die "WM" im Arschleder Wettruscheln belegt Rang 2 der Weltrangliste!!! bei
Pro 7/Galileo/Mission Wissen Weltweit/Die verrücktesten Contests der Welt.

Hier gehts zum Beitrag (Plätze 7 - 1) vorab läuft stets ein Werbeclip:     mehr


Wann: 15.Februar 2015
arschl
Wo: Am Skilift in Neudorf
Anmeldung: von 10:00 bis 12:00 Uhr vor Ort im Mehrzweickgebäude des Neudorfer Skiliftes
Beginn: 13.00 Uhr
Wettkampfart: K.o.-System
4 Starter gleichzeitig
Veranstalter: Skiverein Sehmatal e.V. www.skiverein-sehmatal.de
Ansprechpartner: Gerhard Päßler
Handy: 01723723340
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Altersklassen: Kinder   6 - 10 Jahre
Kinder 11 - 14 Jahre
Frauen
Männer

 

Ehrungen: Sachpreise, Urkunden für die vier Erstplazierten der Klassen
Haftung: Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Sachschäden und Unfälle und deren Folgen bei Teilnehmern, Organisatoren, Helfern und Zuschauern.
Als Wettkampfgerät sind nur die vom Veranstalter bereitgestellten "Arschleder" zulässig.
Als Freiluft-Wettbewerb ist die Veranstaltung wetterabhängig.
Wir bitten um Ihr Verständnis bei evtl. Änderungen.