Ausschreibungen

wappen-sehmatal

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Sehmatal stellt zum nächstmöglichen Termin
einen Garten- und Landschaftsbauer (m/w/d)
im Bereich Bauhof ein.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für 2 Jahre mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche. Bei Bewährung im Aufgabengebiet ist eine Weiterbeschäftigung geplant.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:
- Unterhalts- und Reinigungsarbeiten an Straßen, Wegen, Plätzen, Kanalanlagen, Straßeneinläufen, Gewässern sowie kommunalen Gebäuden und Gemeindemobiliar
- Mäharbeiten und Pflege der gemeindlichen Grünanlagen, Sträuchern und Bäumen
- Winterräumdienst
- handwerkliche und körperliche Arbeiten, die typischerweise in einem kommunalen Bauhof anfallen

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Änderungen des Aufgabengebietes sind möglich.

Anforderungsprofil:
- abgeschlossene Berufsausbildung als Garten- und Landschaftsbauer (m/w/d)
- Grundfähigkeiten und -fertigkeiten im Ausbaugewerke sind wünschenswert
- Führerscheinklasse C1E erforderlich und Fahrpraxis
- Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
- eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
- Bereitschaft zu Arbeiten auch außerhalb der regulären Arbeitszeit sowie zum Rufbereitschafts- und Winterdienst
- ortsnaher Wohnsitz, der Dienstsitz (kommunaler Bauhof) sollte innerhalb von 10 Minuten spätestens jedoch innerhalb von 15 Minuten vom Wohnsitz aus erreichbar sein
- Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Sehmatal

Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD/VKA.

Schwerbehinderte Menschen bzw. ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung beizufügen. Ausschreibungsbedingungen: Der Bewerbung sind beizufügen: tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über Berufsabschlüsse und berufliche Tätigkeiten, Referenzen und Beurteilungen.

Bewerbungsschluss: 30. September 2019
Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Gemeindeverwaltung Sehmatal
Personalstelle - Bewerbung
Dorfstr. 76, 09465 Sehmatal-Cranzahl
037342 / 877 – 0



Stellenausschreibung

Die Gemeinde Sehmatal beabsichtigt ab dem 01.11.2019 die Stelle
Sachbearbeiter Pass-, Melde-, Gewerbewesen (m/w/d)
zunächst zur Vertretung neu zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.01.2021 mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 30 Stunden/Woche.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:
- Führung der Gewerbekartei
- Bearbeitung von Angelegenheiten des Gaststättengewerbes sowie Gewerbezentralregisters
- Gewerbe- und Marktwesen
- Sicherstellung der Durchführung von Wahlen
- Führung des Melderegisters
- Anträge zur Ausstellung von Ausweis- und Passdokumenten sowie Führungszeugnissen bearbeiten
- Erteilung von Beglaubigungen und Bescheinigungen
Die Aufzählung ist nicht abschließend. Änderungen des Aufgabengebietes sind möglich.

Anforderungsprofil:
- abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) bzw. vergleichbarer Berufsabschluss
- umfassende Kenntnisse der aufgabenbezogenen Rechtsvorschriften sowie praktische Berufserfahrung im Aufgabengebiet
- umfassende, sichere EDV-Kenntnisse
- Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
- eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
- hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Kommunikationsfähigkeit
- Führerscheinklasse B

Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD/VKA.

Schwerbehinderte Menschen bzw. ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung beizufügen. Ausschreibungsbedingungen: Der Bewerbung sind beizufügen: tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über Berufsabschlüsse und berufliche Tätigkeiten, Referenzen und Beurteilungen.

Bewerbungsschluss: 15. September 2019
Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Gemeindeverwaltung Sehmatal
Personalstelle - Bewerbung
Dorfstr. 76, 09465 Sehmatal-Cranzahl
037342 / 877 – 0



Bekanntmachung von Aufträgen mit Binnenmarktrelevanz

1. Neugestaltung einer barrierereduzierten Zuwegung zur Oberschule im OT Sehma

Die Gemeinde Sehmatal beabsichtigt eine barrierereduzierten Zuwegung zur Oberschule im OT Sehma zu errichten.

Folgende Bauleistungen müssen dabei erbracht werden:

- ca. 160 m² Oberboden lösen, sichern, wieder einbauen - ca. 280 m³ Boden lösen und entsorgen - ca. 50 m Sickerrohr verlegen - ca. 40 m³ Schottertragschicht einbauen - ca. 45 m Granitbord verlegen
- ca. 155 m² Blocksatz herstellen
- ca. 35 t Asphalt einbauen
- ca. 50 m Stabgitterzaun setzen

Der Umsetzungszeitraum ist von 09/19 bis 12/19.

Die Maßnahme soll mit Fördermitteln der EU umgesetzt werden.

Das Interessenbekundungsverfahren endet am 23.08.2019 (Posteingang). Interessenten melden sich bitte schriftlich mit Befähigungsnachweisen und Referenzangaben bei der Gemeinde Sehmatal, Dorfstraße 76, 09465 Sehmatal-Cranzahl.

Für Fragen stehen wir unter +49/37342/8770 gerne zur Verfügung.



Ausschreibungen von Aufträgen mit Binnenmarktrelevanz

1. Neugestaltung einer barrierereduzierten Zuwegung zur Oberschule im OT Sehma

Die Gemeinde Sehmatal beabsichtigt eine Fußwegbeleuchtung an der neuen Zuwegung zu errichten.

Folgende Bauleistungen müssen dabei erbracht werden:

- Rückbau der Altanlage - Verlegung ca. 50m Erdkabel
- Verlegung ca. 50m Leerrohr
- Lieferung und Montage von 2 technischen LED-Straßenleuchten

Der Umsetzungszeitraum ist von 09/19 bis 12/19. Die Maßnahme soll mit Fördermitteln der EU umgesetzt werden. Das Interessenbekundungsverfahren endet am 23.08.2019 (Posteingang). Interessenten melden sich bitte schriftlich mit Befähigungsnachweisen und Referenzangaben bei der Gemeinde Sehmatal, Dorfstraße 76, 09465 Sehmatal-Cranzahl.

Für Fragen stehen wir unter +49/37342/8770 gerne zur Verfügung.



Stellenausschreibung

Die Gemeinde Sehmatal beabsichtigt ab dem 01.01.2020 die Stelle


Projektmanager (m/w/d)

für die Umsetzung der Dorfumbauplanung in der Gemeinde Sehmatal mit den 3 Ortsteilen Neudorf, Cranzahl und Sehma zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet für 3 Jahre mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 - 35 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

- Vorbereitung und Begleitung von baulichen Investitionen und von komplexen Vorhaben (z.B. Verbund mehrerer zusammenhängender Einzelmaßnahmen und/oder unterschiedlicher Projektträgerschaften) - Beantragung und Abrechnung von Zuwendungen und Fördermitteln für einzelne Projekte - Bauleitplanung und Umsetzung (wünschenswert) - Aufbau eines Netzwerkes von Akteuren der Gemeinde und der Region zur Vernetzung der Gemeinde Sehmatal mit den Nachbarkommunen, mit dem Landkreis, mit dem regionalen Tourismusverband, mit der

Wirtschaftsförderung Erzgebirge

- Monitoring und Evaluierung der Konzepte der Dorfumbauplanung (DUP) und der touristischen Entwicklung (TEK) im Sinne einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung - Marketing für die Gemeinde und Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung und Einbindung der Bürgerinnen und Bürger in den Prozess der nachhaltigen Gemeindeentwicklung

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Änderungen des Aufgabengebietes sind möglich.


Anforderungsprofil:


- Berufsabschluss als Bauingenieur/Architekt oder vergleichbare Qualifikationen bzw. Verwaltungsfachwirt
- praktische Erfahrungen in der Abwicklung von Baumaßnahmen
- vertiefte Kenntnisse der VOB, VOL, HOAI
- Kenntnisse im Bereich des Bauordnungsrechtes und des Bauplanungsrechtes (wünschenswert)
- Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, öffentliches Förderwesen und Fördermittelmanagement sowie im Verwaltungsrecht
- gute Kenntnisse über die Gemeinde Sehmatal, die Region Annaberger Land und „Rund um den Fichtelberg“
- selbstständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise
- sicheres Kommunikationsvermögen
- hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und Gewissenhaftigkeit
- Lernbereitschaft und Interesse zur Teilnahme an Fortbildungen
- sicherer Umgang mit PC-Software (MS-Office, Internet)
- PKW-Führerschein

Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD/VKA.


Schwerbehinderte Menschen bzw. ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung beizufügen.


Ausschreibungsbedingungen:

Der Bewerbung sind beizufügen: tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über Berufsabschlüsse und berufliche Tätigkeiten, Referenzen und Beurteilungen.

Bewerbungsschluss: 15. August 2019


Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:


Gemeindeverwaltung Sehmatal
Personalstelle - Bewerbung
Dorfstraße 76
09465 Sehmatal-Cranzahl
037342/877-0

Entstehende Bewerbungs- und Fahrtkosten werden nicht erstattet. Sollte eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht werden, wird um Beifügung eines ausreichend frankierten Rückumschlags gebeten.

Datenschutzhinweis: Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für Zwecke des Auswahlverfahrens bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Das schließt auch die Weitergabe der personenbezogenen Daten auf Grundlage der Beteiligungsrechte an die jeweils zuständige Personalvertretung und Gleichstellungsbeauftragte ein. Nach der Datenschutzgrundverordnung steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu.




Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Gemeindeverwaltung Sehmatal